>
-Berry Declares Quarterly Dividend-Resumen: Precisely refuerza su oferta de Location Intelligence con la adquisición de Transerve-Curative Insurance Company’s Financial Strength Affirmed with A- (Excellent) Rating from AM Best and Infusion of $100 Million Demonstrates Curative’s Long-Term Commitment to Its Innovative Health Plan-Riveron Study Reveals Optimistic Outlook for Corporate Development in 2023-Stewart Information Services Corporation Announces Fourth Quarter 2022 Earnings Conference Call-Lake Shore Bancorp, Inc. Announces Full Year 2022 and Fourth Quarter Financial Results-Allied Announces Fourth-Quarter and Year-End Results-First Guaranty Reports Net Income of $28.9 Million for the Year 2022 and Fourth Quarter 2022 Net Income of $5.1 Million; Earnings Per Common Share Increased to $2.48 for the Year 2022 Compared to $2.42 for the Year 2021-QUAINT OAK BANCORP, INC. ANNOUNCES FOURTH QUARTER AND YEAR-END EARNINGS-Fidus Investment Corporation Announces Deemed Distribution of $1.65 per Share and U.S. Federal Income Tax Treatment of 2022 Dividends-Global Insulated Gate Bipolar Transistor [IGBT] Market Size To Grow USD 10 Billion By 2030 | CAGR 9%-U.S. Physical Therapy, Inc. Schedules Fourth Quarter and Year Ended 2022 Earnings Release and Conference Call-CRCAM Alpes Provence : mise à disposition de l’Avis financier au 31 décembre 2022-CRCAM Alpes Provence : Avis financier au 31 décembre 2022-Global Silicone Polymer Market Size To Surpass $35.90 Billion By 2030 | CAGR 6.4%-Crédit Agricole Brie Picardie : Résultats financiers au 31 décembre 2022-Alchimie Has Successfully Completed the First Phase of Its Transition and Announces 2022 Sales of €22 Million and the Achievement of Operational Profitability-Global Wireless Sensors Market Size To Grow USD 149 Billion By 2030 | CAGR of 19%-Global Radar Sensor Market Size To Grow USD 43.5 Billion By 2030 | CAGR 18.6%-Global Digital TV SoC Market Is Expected to Reach $28.2 Billion by 2031: Says AMR

Robex: Starke Geschäftsergebnisse im 3. Quartal und Abschluss der Transaktion mit Sycamore

| Source: Robex Resources Inc.


QUÉBEC CITY (Kanada), Nov. 30, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) — Robex Resources Inc. („Robex“, „die Gruppe“ oder „das Unternehmen“) (TSXV: RBX) freut sich, seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal zum 30. September 2022 zu veröffentlichen.

Alle Beträge sind in kanadischen Dollar (CAD) angegeben.

Vierteljährliche Unternehmenszusammenfassung

Operativer Betrieb:

Die Anzahl der produzierten Unzen belief sich auf 11.124 Unzen, was einem Rückgang von 1,7 % im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Dies ist insbesondere auf die wesentlich stärkere Regenzeit im September zurückzuführen, die durch die Inbetriebnahme der Trommel sowie einen höheren Zuführungsgrad (0,82 g/t im Vergleich zu 0,79 g/t im gleichen Zeitraum 2021) nicht ausgeglichen werden konnte. Tatsächlich führten die beispiellosen Regenfälle zu Problemen bei der Beschaffung von Trichtern, bei der Taktung und Verfügbarkeit der Lader sowie zur Verstopfung des primären Grizzly. Anfang Oktober hatte sich die Situation wieder normalisiert.

Exploration:

Im dritten Quartal 2022 setzte Robex die per Fernerkundung durchgeführten Explorationsarbeiten auf allen seinen Konzessionen (Sanoula, Diangounté, Mininko und Gladie) sowie auf den angrenzenden aussichtsreichen Gebieten fort. Die Ergebnisse dieser Exploration waren in jeder der Zonen vielversprechend, wobei während der Mininko-Bohrkampagne wichtige Abschnitte gemeldet wurden. Dies stellt eine wichtige Zielzone in der Nähe der Mine (d. h. Nampala) dar, die für Folgeexplorationen im restlichen Jahr 2022 und bis 2023 genutzt werden soll. Eine Zusammenstellung der Explorationsarbeiten wird im vierten Quartal erfolgen, um das Explorationsprogramm zu verfeinern, mit dem Ziel, die globalen Ressourcen zu erhöhen.

In Guinea konzentrierten sich die Explorations- und geologischen Studien im Wesentlichen auf die Mine Kiniero mit dem Ziel, die Vor-Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) und die endgültige Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, DFS) zu unterstützen. Zu den Bohrzielen gehörten Paarung, Auffüllung, Geologie, Wassergewinnung, bergbauliche Geotechnik, zivile Geotechnik, Metallurgie, seitliche Ausdehnung, Tiefenerweiterung und Sterilisation. Alle Bohrproben wurden analysiert und berichtet. Die Ergebnisse bestätigen und untermauern das geologische Verständnis von Kiniero sowie die umfangreichen Tagebau- und Tiefenprospektionen, die mit jeder der für den Abbau in Frage kommenden Lagerstätten verbunden sind, insbesondere mit den Lagerstätten SGA, Sabali South und Mansounia. Die Exploration steht im vierten Quartal bis 2023 zur Unterstützung der DFS im Vordergrund. Nach Abschluss der DFS im Jahr 2023 beabsichtigt das Management, sich auf die geologischen Bergbaustudien zu konzentrieren, um mit der Exploration zu beginnen, mit dem Ziel, zusätzliche Ressourcen in der Nähe der Mine zu entdecken und abzugrenzen, um die in der DFS angegebene Lebensdauer der Mine zu verlängern.

Finanzen:

Im Quartal zum 30. September 2022 beliefen sich die Goldverkäufe auf 30,8 Mio. CAD gegenüber 16,7 Mio. CAD im Vergleichszeitraum 2021, was insbesondere auf die gestiegene Anzahl der verkauften Unzen Gold zurückzuführen ist; der durchschnittliche Verkaufspreis pro Unze war in diesem Zeitraum relativ stabil (2.254 CAD/Unze gegenüber 2.269 CAD/Unze). Es ist zu beachten, dass die Diskrepanz zwischen der Goldproduktion und den Verkäufen in diesem Quartal auf den Zeitpunkt der Verschiffung zurückzuführen ist. Das Betriebsergebnis für das Quartal zum 30. September 2022l stieg um 159 % (10,3 Mio. CAD gegenüber 4,0 Mio. CAD für das Quartal zum 30. September 2021), trotz des starken Anstiegs der Betriebskosten infolge des Anstiegs der Treibstoffpreise und der höheren Kosten für die Vergabe von Unteraufträgen. Auch die Verwaltungskosten stiegen, was insbesondere auf die Integration des Projekts in Guinea und den Beginn der Arbeiten vor Ort zurückzuführen ist. Im Quartal zum 30. September 2022 konnte die Gruppe einen Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit in Höhe von 11,9 Mio. CAD erwirtschaften (im Vergleich zu 5,2 Mio. CAD im Quartal zum 30. September 2021). Zum 30. September 2022 verfügte die Gruppe über eine solide Bilanz (Nettoverschuldung im Vergleich zu einer Nettoverschuldung von 2,9 Mio. CAD zum 30. September 2021 und einer Nettoliquidität von 9,3 Mio. CAD zum 31. Dezember 2021), trotz der Ende September an Sycamore geleisteten Vorschüsse in Höhe von 11,2 Mio. CAD (einschließlich 7,7 Mio. CAD allein im Quartal zum 30. September 2022).

Transaktion:

Die Fusion mit Sycamore Mining Ltd. bedeutet für Robex einen Schritt nach vorn. Der Abschluss der Transaktion am 9. November ermöglichte die Konsolidierung der beiden Unternehmen unter einem einzigen börsennotierten Unternehmen. Wir können uns jetzt auf den Bau von Kiniero und die Entwicklung von Nampala konzentrieren.

M. Georges Cohen, Executive Chairman: „Die Aktivität der Nampala-Mine war trotz der hohen Inflation und der störenden Regenfälle sehr stabil. Die operative Leistung von Nampala verbessert sich jedoch weiter, und unsere Kosten bleiben unter Kontrolle. Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Abschluss der Fusion mit Sycamore Mining Ltd. und heißen die Führungskräfte und Mitarbeiter des Unternehmens herzlich in der Gruppe willkommen. Diese Transaktion ist ein wichtiger Schritt in der Wachstumsstrategie von Robex.“

Highlights der Betriebs- und Finanzergebnisse des dritten Quartals 2022

  Quarters ended September 30,

 
  2022 2021 Variation
Gold ounces produced 11,124 11,317  -1.7%
Gold ounces sold 13,644 7,348  +85.7%
(rounded off to the nearest thousand dollars)      
Revenue – Gold sales 30,750,000 16,672,000  +84.4%
Operating income 10,354,000 3,997,000 +159.0%
Net income attributable to equity shareholders 7,073,000 4,127,000 +71.4%
Basic earnings per share 0.012 0.007 +71.4%
Diluted earnings per share 0.012 0.007 +71.4%
Adjusted amounts      
Net income attributable to equity shareholdersi 7,868,000 3,992,000 +97.1%
Per sharei 0.013 0.007 +96.6%
Cash flows      
Cash flows from operating activitiesii 11,896,000 5,207,000 +128.5%
Per sharei 0.020 0.009 +128.0%
Statistics      
(in dollars)      
Average realized selling price (per ounce) 2,254 2,269  -0.7%
All-in sustaining cost (per ounce sold)i 1,327 1,559 -14.9%
Adjusted all-in sustaining cost (per ounce sold)i iii 896 950 -5.5%
  As of

September 30,
As of

December 31,
 
  2022 2021 Variation
Total assets 152,656,000 142,668,000  7.0%
Total liabilities 32,000,000 44,020,000  -27.3%
Net debt (cash)iv 42,000 (9,281,000)  


Bergbauarbeiten (Gold):

  Third quarters ended

September 30,
Nine-month periods ended

September 30,
  2022 2021 2022 2021
Operating Data        
Ore mined (tonnes) 398,566 484,359 1,680,789 1,469,695
Ore processed (tonnes) 482,624 481,690 1,507,977 1,428,535
Waste mined (tonnes) 1,667,252 1,379,329 6,350,476 6,513,038
Operational stripping ratio 4.2 2.8 3.8 4.4
Head grade (g/t) 0.82 0.79 0.82 0.79
Recovery 87.2% 92.1% 88.9% 91.3%
Gold ounces produced 11,124 11,317 35,398 33,083
Gold ounces sold 13,644 7,348 38,296 30,589
Financial Data        
(rounded off to the nearest thousand dollars)        
Revenue – Gold sales 30,750,000 16,672,000 89,442,000 68,964,000
Mining operation expenses 10,111,000 5,393,000 26,470,000 23,473,000
Mining royalties 955,000 411,000 2,768,000 1,720,000
Administrative expenses 2,995,000 3,300,000 8,781,000 7,740,000
Depreciation of property, plant and equipment and amortization of intangible assets 3,073,000 2,891,000 7,949,000 8,713,000
Segment operating income 13,616,000 4,677,000 43,474,000 27,318,000
Statistics        
(in dollars)        
Average realized selling price (per ounce) 2,254 2,269 2,336 2,255
Cash operating cost (per tonne processed)i 20 19 18 18
Total cash cost (per ounce sold)i 811 790 763 824
All-in sustaining cost (per ounce sold)i 1,327 1,559 1,330 1,625
Adjusted all-in sustaining cost (per ounce sold)i iii 896 950 892 974
Administrative expenses (per ounce sold) 220 449 229 253
Depreciation of property, plant and equipment and amortization of intangible assets (per ounce sold) 225 393 208 285


Weitere Informationen finden Sie in der MD&A von Robex und in den konsolidierten Jahresabschlüssen, die auf der Website des Unternehmens im Abschnitt „Investors“ unter robexgold.com verfügbar sind. Diese Berichte und andere von der Gesellschaft erstellte Dokumente sind auch unter sedar.com verfügbar.

Weitere Informationen:

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Informationen“ oder „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der Wertpapiergesetzgebung betrachtet werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Ungewissheiten und Risiken, von denen einige außerhalb der Kontrolle von Robex liegen. Leistungen und Endergebnisse können erheblich von den impliziten oder expliziten Prognosen abweichen. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Annahmen, Faktoren und Risiken erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Annahmen und Risiken gehören unter anderem Annahmen und Risiken im Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, die geplanten Finanzmittel für die Durchführung seiner zukünftigen Arbeitsprogramme bereitzustellen, sowie die Ergebnisse der zukünftigen Explorationsaktivitäten des Unternehmens. Es kann nicht garantiert werden, dass die in diesen Prognosen dargelegten Umstände eintreten oder Robex sogar davon profitieren wird. Die Prognosen beruhen auf den Einschätzungen und Meinungen des Robex-Managementteams zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Robex verpflichtet sich nicht, diese öffentlich zugänglichen Prognosen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren oder zu ändern, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Die TSX Venture Exchange Inc. hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch missbilligt. Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

i Der den Anteilseignern zurechenbare bereinigte Nettogewinn, der bereinigte unverwässerte Gewinn je Aktie, der operative Cashflow je Aktie, die Cash-Betriebskosten, die gesamten Cash-Kosten, die nachhaltigen Gesamtkosten (AISC) und die bereinigten nachhaltigen Gesamtkosten sind Nicht-IFRS-Kennzahlen, für die es keine standardisierte Definition nach IFRS gibt. Siehe den Abschnitt „Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen“ in der MD&A.

ii Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit schließt die Nettoveränderung der nicht zahlungswirksamen Posten des Betriebskapitals aus.

iii Die bereinigten nachhaltigen Gesamtkosten schließen die Abraumbeseitigungskosten und die Explorationskosten aus.

iv Siehe den Abschnitt „Nettoverschuldung (Cash)“ in der MD&A. 

Leave a Comment